Altendorf, Lkr. Bamberg, Neubaugebiet Gotenstraße

Spätlatènezeitliche Befunde und eine hallstattzeitliche Urnenbestattung. Funde spätest keltischer und frühgermanischer Prägung. Bei den spätlatènezeitlichen Befunden handelt es sich um Pfostenlöcher und größere Siedlungsgruben, wobei sich jedoch keine Hausgrundrisse rekonstruieren liesen.

Dieser Beitrag wurde in Bayern, Oberfranken, Siedlung, Stadtkern, Vor- und Frühgeschichte veröffentlicht und getaggt . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.