Eggolsheim – Neuses, Lkr. Forchheim, Gewerbegebiet Süd II

Neben zahlreichen vorgeschichtlichen Befunden der oben genannten Perioden konnten wenigstens zwei frühmittelalterliche Gebäude ausgegraben werden, wovon ein Grubenhaus anhand der Kleinfunde (Bronze-Zierniet einer Saxscheide, Riemenzunge mit Kerb- und Ritzdekor, Keramik) ins 7. Jahrhundert zu datieren ist. Ein nordöstlich der Siedlung verlaufender, merowingerzeitlicher Graben bildete möglicherweise die Grenze zu der nur etwa 100m östlich gelegenen Nekropole des 7. Jahrhunderts.

Dieser Beitrag wurde in Bayern, Oberfranken, Siedlung, Stadtkern, Vor- und Frühgeschichte veröffentlicht und getaggt . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.