Hof an der Saale, Staatl. Vermessungsamt Hof, Klosterstraße 1

Mehrere Bruchsteinmauern mit Innen- und Außenschale sowie ein Flechtwerkzaun. Die Befunde stehen im Zusammenhang mit dem sog "Alten Schloss" und dürften wegen der Silberglimmer – Keramik in die 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts gehören.

Dieser Beitrag wurde in Bayern, Mittelalter, Oberfranken, Siedlung, Stadtkern veröffentlicht und getaggt . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.